Durch die Kombination von Locks auf Registry- und Registrar-Ebene mit manueller Autorisierung durch drei Parteien sowie einem WHOIS-Lock bietet CSC MultiLock das höchste Maß an Sicherheit. Solche Domain-Locks verhindern nicht autorisierte Löschungen, Übertragungen und Aktualisierungen Ihrer Domains.

Durch das Hinzufügen dieses Dienstes zu einer Domain werden Änderungen von Domainnamen auf Registry-Ebene ohne manuellen Überprüfungsprozess verhindert, wodurch das Risiko von DNS-Hijacking erheblich minimiert wird. Änderungen können nur vorgenommen werden, wenn drei unabhängige Parteien die Genehmigung dazu erteilen.

IN KONTAKT TRETEN

Kontaktieren Sie uns jetzt für eine kostenlose Beratung.

Kontaktieren Sie uns 

DREI GRÜNDE, WARUM DIE REGELMÄSSIGE ÜBERPRÜFUNG IHRES DOMAIN-LOCK-PORTFOLIOS WICHTIG IST

  1. Ihr Domain-Portfolio verändert sich ständig durch die Einführung neuer Marken, die Ausmusterung alter Marken, die Entwicklung von Aktivitäten in neuen Märkten sowie durch den Kauf und Verkauf von Unternehmen. Daher müssen Sie sowohl wissen, welche Domains zu einem bestimmten Zeitpunkt geschäftskritisch sind, als auch sicherstellen, dass sie richtig geschützt sind – dazu gehören Domain-Locks.

  2. Gleichzeitig aktualisieren die Domain-Registrys ständig ihr Angebot und ihre Prozesse, und wenn neue Domain-Endungen für Sperren verfügbar werden, ist es wichtig, sicherzustellen, dass Sie diese auch nutzen.

  3. DNS-Hijacking ist eine ständige Bedrohung, aber sie kann abgewehrt werden. Registry-Locks sind die wirksamste Präventivmaßnahme, die eingeführt werden sollte.

Zwei-Faktor-Authentifizierung und CSC MultiLock
Zwei-Faktor-Authentifizierung und CSC MultiLock

CSC AUTO-LOCK-RICHTLINIE FÜR WICHTIGE DOMAINS

Im Jahr 2019 haben die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN), das U.S. Department of Homeland Security, das National Cyber Security Centre (Vereinigtes Königreich) und weitere führende Sicherheitsorganisationen – darunter Cisco® Talos, FireEye® und Akamai – Regierungen und die globale Geschäftswelt aufgefordert, Maßnahmen zum Schutz vor verstärkten, weit verbreiteten DNS-Angriffen zu ergreifen. Eine der wichtigsten diskutierten Präventivmaßnahmen waren Registry-Locks für wichtige Domainnamen.

Aufgrund der zunehmenden Anzahl und Heftigkeit von DNS-Hijacking hat CSC eine Richtlinie zur automatischen Sperrung (Auto-Lock Policy) für alle Kunden entwickelt, die CSCDomainManagerSM verwenden. Kunden haben das Recht, Ihre Zustimmung zu unserer Auto-Lock-Richtlinie ausdrücklich zu verweigern, aber angesichts der zunehmenden Bedrohung durch DNS-Hijacking und des erheblichen Schadens, der durch einen Angriff entstehen kann, raten wir dringend von einer solchen Abmeldung ab. Darüber hinaus empfehlen wir dringend, dass jede Entscheidung über eine Ablehnung nur nach Rücksprache mit dem Chief Security Officer (CSO), dem General Counsel oder anderen Führungskräften in Ihrem Unternehmen, die für die Bewältigung des Cybersicherheitsrisikos verantwortlich sind, getroffen wird.

Zwei-Faktor-Authentifizierung und CSC MultiLock
Zwei-Faktor-Authentifizierung und CSC MultiLock

CSC SECURITY CENTER IDENTIFIZIERT IHRE GESCHÄFTSKRITISCHEN DOMAINS

Im Jahr 2018 führten wir CSC Security CenterSM ein. Dies ist ein innovatives Tool, das wichtigen Kunden – wie Ihnen – hilft, wichtige Domainnamen in ihrem Portfolio zu identifizieren und Einblicke in die Sicherheit dieser Assets nahezu in Echtzeit gewährt, um zusammen mit unseren anderen verbesserten Sicherheitsprotokollen die Domainnamen-Portfolios unserer Kunden vor Cyber-Kriminellen, staatlich geförderten Gruppen und anderen böswilligen Akteuren zu schützen.

Wir sind gesprächsbereit.

WIR FREUEN UNS AUF EIN GESPRÄCH MIT IHNEN

Unsere Spezialisten beantworten gern Ihre Fragen über CSC MultiLock.



Start eRecording Today

Höchstens 250 Zeichen.
*Erforderlich

So können Sie sich vom E-Mail-Service abmelden.