Obwohl Unternehmen in exponentiellem Maße in Sicherheitslösungen investiert haben, um sich vor den sich ständig weiterentwickelnden Bedrohungen der Cybersicherheit zu schützen, bleiben sie anfällig gegen Gefährdungen. Domainnamen von Unternehmen, Domain Name Systeme (DNS) und digitale Zertifikate werden mit zunehmender Häufigkeit, Raffinesse und Heftigkeit angegriffen oder beeinträchtigt. Das sind grundlegende Komponenten der wichtigsten Anwendungen, die es Ihrem Unternehmen ermöglichen, Geschäfte zu tätigen – einschließlich Ihrer Website, E-Mail und mehr. Wenn sie beeinträchtigt werden, können Kriminelle Websites umleiten, um Gewinne zu machen, E-Mails abfangen, um Spionage zu betreiben und sogar Anmeldeinformationen abschöpfen, um in Ihr Netzwerk einzubrechen.

In diesem Bericht analysieren wir die Aufstellung der Forbes Global 2000-Unternehmen in Bezug auf Domain-Sicherheit. Daraus geht hervor, dass 83 % dieser Unternehmen höheren Risiken durch Domainnamen-Hijacking ausgesetzt sind, weil sie grundlegende Maßnahmen zur Domain-Sicherheit wie das Registry-Lock-Protokoll nicht eingeführt haben.

Erfahren Sie, welche Branchen und Regionen im Vergleich zu globalen Richtwerten hinsichtlich der Nutzung von Sicherheitsmaßnahmen besser aufgestellt sind und wie Unternehmen mit unseren Empfehlungen wirksame Lösungen einführen können.

DIESE INFORMATION HERUNTERLADEN



Download this CSC Resource

*Erforderlich

So können Sie sich vom E-Mail-Service abmelden.

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN

BEST PRACTICE GUIDE

Sicherheit digitaler Assets: Zurück zu den Grundlagen

Domainsicherheit Checkliste

Obwohl Unternehmen beträchtliche Investitionen tätigen, um ihre Sicherheitslage zu verbessern und Risiken zu verringern, haben viele immer noch Sicherheitslücken, wenn es um die proaktive und sichere Verwaltung einiger der grundlegendsten Internet-Assets geht, die ihnen Ihr Geschäft ermöglichen, nämlich Domainnamen, DNS und digitale Zertifikate.

BEST PRACTICE GUIDE

Jenseits der Firewall: Implementierung von DNS-Schutz zur Minimierung von Online-Schwachstellen und -Bedrohungen

Jenseits der Firewall: Implementierung von DNS-Schutz zur Minimierung von Online-Schwachstellen und -Bedrohungen

Das DNS bildet die zugrunde liegende Infrastruktur für die Funktionsweise des Internets und leitet als Verzeichnis Benutzer zu den richtigen Webinhalten. Wenn das DNS ausfällt, fallen auch Websites, E-Mail, das Telefonieren über das Internet (Voice-over-IP) und die Anmeldung von entfernten Mitarbeitern aus.

BEST PRACTICE GUIDE

Sicherheit digitaler Assets: Zurück zu den Grundlagen

Sicherheit digitaler Assets: Zurück zu den Grundlagen

Weltweit kommen Cyber-Angriffe und Datenschutzverletzungen aus allen Richtungen. Sie sind auf dem Vormarsch und erschweren den Schutz von Online-Marken.

Wie können Sie also die heutigen Risiken bewältigen? Gehen Sie zurück zu den Grundlagen der Sicherheit digitaler Assets.